Skellig

Eine Reise an geheimnisvolle Orte

empfohlen ab 7 Jahren

In einer alten Garage entdecken Michael und Mina eine seltsame Kreatur. Im Dunkeln der Nacht bringen sie das faszinierende Wesen heimlich in ein neues Versteck: ein leerstehendes und baufälliges Gebäude in der Nachbarschaft. An der Tür hängt unübersehbar ein grosses Schild: «Achtung Einsturzgefahr – Betreten verboten». Das Knarren der Balken, die leisen Flügelschläge der Vögel und die Geräusche aus dem Inneren des Hauses ziehen Mina und Michael magisch an.

Das Theaterstück «Skellig», ausgehend von den Büchern «Skellig» und «Mein Name ist Mina» von David Almond, wird gespielt und entwickelt von und mit Kindern und Jugendlichen der Theatergruppe Bühne frei!. Die Spielenden beschäftigen sich darin mit den grossen Fragen des Lebens und nehmen Dinge wahr, die den Erwachsenen oft verborgen bleiben. Sie erzählen eine Geschichte von Rückzugsorten, zauberhaften Gestalten und Freundschaften. Mal leise, mal chaotisch, fein und mutig, mal wage und mal konkret. Sie nehmen das Publikum mit zu ihren geheimnisvollen Plätzen und zeigen, dass es das Unsichtbare gibt. Die Wirklichkeit steckt voller Geheimnisse!

Dauer: 45 bis 60 Minuten

Kooperation: Bühne frei! mit Stadttheater Langenthal
Produktion: Bühne frei! Kinder und Jugendtheater Langenthal
Leitung und Regie: Elena Maron, Rahel Steger
Mit: Kinder und Jugendliche der Theatergruppe
Bühne frei!


Preise:
Kinder
CHF 10
Erwachsene
CHF 20
Freier Verkauf ab 17.08. / Familienrabatt