WEG

Eine Musiktheaterproduktion nach der Graphic Novel von Rina Jost

Familienvorstellung empfohlen ab 8 Jahren

Sybil verschwindet eines Tages spurlos. Scheinbar rutschte sie beim Schlafen mitten durch ihre Matratze. Ihre Schwester macht sich mit Freund*innen und dem Hund auf die Suche in eine geheimnisvolle Welt, um Sybil zu finden.

Eine abenteuerliche Reise beginnt, mysteriöse Gestalten weisen den jungen Menschen den Weg. Die Gruppe muss unheimliche Monster bezwingen, knifflige Rätsel lösen und durch viele unbekannte Welten wandern … bis sie endlich Sybil, zu Stein erstarrt, findet. Jetzt ist allen plötzlich klar, was es mit dem Steinfresser auf sich hat, vor dem sich alle fürchten. Gelingt es den mutigen jungen Menschen, Sybil zurückzuverwandeln, bevor der Steinfresser sie verschlingt?

Die Schweizer Autorin und Illustratorin Rina Jost war 2022 mit ihrer Graphic Novel «Weg» Finalistin beim Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung. Zudem ist sie Preisträgerin des IBK-Förderpreises 2023 in der Sparte Comic und erhielt den Preis der Jugendjury IBK 2023.

Das erneute Zusammenspannen der Oberaargauischen Musikschule Langenthal mit dem Stadttheater Langenthal verspricht eine vielschichtige und fantastische Musiktheaterproduktion auf der grossen Bühne.

Dauer: 1 Stunde 30 Minuten, ohne Pause

Produktion: Oberaargauische Musikschule Langenthal
Koproduktion: Stadttheater Langenthal
Regie und Konzept: Sibylle Heiniger
Komposition, Musikalische Leitung und Konzept: Moritz Achermann
Ensembleleitung: Christoph Weibel, Andreas Heiniger, Joyce Bahner, Michaela Röllin, Amanda Schweri, Julia Rosser, Titus Bellwald
Schüler*innen der Oberaargauischen Musikschule Langenthal und der Musical Academy Langenthal

Preise:
Kinder
CHF 15
Erwachsene
CHF 30
Freier Verkauf