Goethes Faust

Erzählt mit Songs aus Rock und Pop

Schauspiel
empfohlen ab 15 Jahren

Ein Klassiker, der in seiner Zeitlosigkeit immer wieder neu entdeckt werden kann: Die in «Faust» berührten Themen wie der Pakt mit dem Teufel, der Genuss des Augenblicks, die Bewusstseinserweiterung, das Nirgends-Zuhause-Sein, die Rebellion gegen das Althergebrachte und nicht zuletzt natürlich die Liebe – das sind die Themen in Rock und Pop. Deshalb sind in der Inszenierung des Theaters Rigiblick auch Songs von AC/DC, den Beatles bis hin zu den Rolling Stones und Frank Zappa zu hören.

Das Zürcher Theater Rigiblick ist ein auf Musiktheater-Produktionen spezialisiertes Gastspieltheater. Erfolgreiche Produktionen werden im Repertoire monatlich und damit über Jahre aufgeführt. In «Faust» wird die Geschichte von Faust, Mephisto und Grete in 80 Minuten mithilfe von Schauspiel und Musik erzählt. Die Produktion steht seit 2008 auf dem Spielplan, findet auch beim jungen Publikum grossen Anklang und ist im Theater Rigiblick bis heute meist ausverkauft.

Ende: ca. 21.15 Uhr, ohne Pause

Produktion: Theater Rigiblick, Stern-Theater-Produktionen
Spiel: Daniel Rohr, Silvester von Hösslin
Musik: Benjamin Heusch, Gerhard Gerstle, Michael Summ, Etienne Destraz
Regie: Sabine Boss
Bühne und Kostüme: Tina Carstens
Musikalische Leitung: Brian Burman

Preise:
Galerie
CHF 54
Parterre 1. Platz
CHF 44
Parterre 2. Platz
CHF 36
Parterre 3. Platz
CHF 30
Freier Verkauf (ab 17.8.) + Abos:
Abo S
Abo P
Abo GAT
Wahlabo

26.10. Faust