La Folia

Konzert mit dem Ensemble Grenzklang und Gästen

Konzert im Theater 49

Folia ist Verrücktheit. Musik nahe am Wahnsinn, oder Musik – wahnsinnig schön. Beides wird zutreffen. Es braucht kein spezielles Nervenkostüm, um dem Ensemble zu begegnen. Grenzklang überschreitet aber diesmal definitiv seine Grenzen und wandert unbekümmert von Barock zu Jazz zu Pop zu Minimal Music. Eine stilistische Gratwanderung mit den Barockmusiker*innen des Ensembles Grenzklang und den Gästen Dimitri Howald, Elektrogitarre und Titus Bellwald, Schlagwerk. Langeweile ist von gestern.

Der Verein Grenzklang mit Sitz in Langenthal wurde 2016 gegründet mit dem Ziel, Konzertveranstaltungen mit «Musik aus alter und neuer Zeit» zu organisieren und durchzuführen. In historischen Bauten und einmaligem Ambiente begeistern die Konzertreihen von Grenzklang in Langenthal, im Oberaargau und in der ganzen Schweiz mit authentischer Musik von Barock bis hin zu Klassik und Moderne. Mit sorgfältig ausgewählten Stücken verblüffen die Musiker*innen ihre Zuhörerschaft immer wieder durch die grosse Vielfalt und innovative Kombination der Werke, die einzigartigen Stile und Klangfarben und die hohe Professionalität der Interpretationen.

Ende: ca. 21.30 Uhr, ohne Pause

Kooperation: Stadttheater Langenthal mit dem Verein Grenzklang Langenthal
Produktion: Ensemble Grenzklang und Dimitri Howald
Mit
Dimitri Howald - E-Gitarre
Irene Benito - Violine
Sabina Weyermann - Blockflöte und Oboe
Dina Kehl - Violone und Gambe
Titus Bellwald - Schlagwerk
Rainer Walker - Cembalo

Preise:
Einheitspreis
CHF 36
Freier Verkauf (ab 17.8.) + Abos:
Abo GAT
Wahlabo



2024-25_Folia_Grenzklang_2