Cie ChamploO: Quasi

Zeitgenössischer Tanz

Tanz

QUASI vermischt die Bewegungspraktiken des Tanzes und der Malerei und lässt drei Interpreten in die Intimität eines Ateliers eindringen, um dort Körperzustände mit diversen Graden an Spannung zu erforschen. Die beiden Tänzerinnen Giulia Esposito und Branca Scheidegger und der Maler Patrick Frei untersuchen ihre Komplizenschaft durch eine extreme Elastizität, die für das Publikum fast greifbar wird. Körper und Malerei diskutieren in dynamischer Symbiose, szenisch beleuchtet von Lucas Hallauer. In einem schwebenden und zugleich lebendigen Klanguniversum, komponiert von Fabio Laubscher, genannt Biofs, bewegen sich die Körper publikumsnahe. Sie laden durch eine aus dem Hip-Hop-Tanz stammende Körpersprache ein, ihre engagierte Kommunikation durch die Dualität von Aktion und Reaktion zu erfassen.

Die Schweizer Compagnie Cie ChamploO präsentiert mit QUASI ein Tanzstück, das die Kommunikation zwischen Malerei und Hip-Hop elastisch inszeniert.

Nachgespräch im Anschluss

Produktion: Cie ChamploO, Verein On The Good Foot, Ars Longa
Koproduktion: Tanzhaus Bern, BETA Verein Berner Tanzschaffende, Theater am Gleis Winterthur, Stadt Winterthur
Tanz: Branca Scheidegger, Giulia Esposito
Malerei: Patrick Frei aka DIPS
Choreografie: Branca Scheidegger, Giulia Esposito
Musik: Fabio Laubscher aka BIOFS, Christian Weber
Preise:
Einheitspreis:
CHF 36
Freier Verkauf (ab 17.8.) + Abos:
Abo P
Abo GAT
Wahlabo


credit Muriel Rieben