Claire alleene

Ein philosophisches Chansonkabarett

Kleinkunst

Sturmfrei für Claire! Zum ersten Mal allein auf der Bühne, hat die «Kleene mit de kurze Beene» erstaunlich viel Platz. Sie singt und schnabuliert frei nach Berliner Schnauze, purzelt von Augenblick zu Augenblick, verliert den Faden, aber nie sich selbst. Sie fliegt ohne Flügel, dafür mit Mozart am Klavier. Landet flugs im Himmel bei ihrer kleinen weisen Grossmutter, einem humorvollen Frauenzimmer aus einer völlig anderen Zeit; diese wird vor den Augen des Publikums so lebendig, dass man meint, sie sei für den Abend kurz auferstanden. Claires Programm strotzt vor selbstgeschriebenen Liedern, gehaltvollen Denkpausen und unbeantworteten Fragen über den Sinn und Unsinn dieses Lebens.

Das Soloprogramm von Judith Bach ist wie ein Schal, der einen wärmt. Gerade dann, wenn einem ein kalter Wind ins Gesicht bläst. Jeder findet seine Art von Glück, davon war Oma Fritz überzeugt. Und liess sich am liebsten von ihrer Claire «Irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück» vorspielen.

Ein wunderbarer Theaterabend. Überraschend, zart und frech.

Ende: ca. 21.20 Uhr, ohne Pause

Produktion: Judith Bach

Preise:
Einheitspreis
CHF 36

Freier Verkauf + Abos:
Abo KL
Abo GAT
Wahlabo