Riesenblödsinn

Ein Abend mit Texten von Karl Valentin und Liesl Karlstadt

Schauspiel, empfohlen ab 14 Jahren

Der Kosmos des Humors von Karl Valentin und seiner Partnerin Liesl Karlstadt arbeitet mit den alltäglichen Missverständnissen, die jedem von uns passieren können. Daraus haben die beiden Szenen voller Wortwitz, Situationskomik und absurden Parodien geschaffen, in denen sie die Eigenheiten und Unzulänglichkeiten des Miteinanders auf die Spitze treiben.
Was ihre Szenen und Minidramen aber unverwechselbar macht, ist ihre pointierte Sprache. Da bringt jemand sein Gegenüber mit «Halts Maul, wenn Du mit mir redest» zum Schweigen und jemand anderes meint: «Ihnen könnt ich sekundenlang zuhören». Ihr Witz und ihre valentineske Heiterkeit weisen in die Zukunft und machen diese auf jeden Fall amüsanter. Schliesslich bemerkten Valentin und Karlstadt selbst: «Die Zukunft war früher auch besser». In einfachen Worten bringen sie Situationen und Beobachtungen auf den Punkt, wobei sie ebenso lakonisch wie präzise feststellen: «Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen».
Regisseur Rüdiger Burbach begibt sich mit dem Ensemble auf eine Reise durch dieses Universum des Humors, um das Werk der hierzulande noch viel zu unbekannten Volkskomiker Liesl Karlstadt und Karl Valentin vorzustellen.

Ende: ca. 21.45 Uhr, mit Pause
Regie: Rüdiger Burbach
Bühne + Kostüme: Beate Fassnacht
Dramaturgie: Anne-Marie Arioli
Licht: Janos von Kwiatkowski
mit: Michael von Burg, Manuel Herwig, Romeo Meyer, Anja Rüegg

Preise:
Galerie
CHF 46
Parterre 1. Platz
CHF 36
Parterre 2. Platz
CHF 30
Parterre 3. Platz
CHF 26
Freier Verkauf + Abos:
Abo X
Abo P
Abo GAT
Wahlabos