Hellvetia

Eine Recherche zur einig einsamen Schweiz

Schauspiel

Vom «chüschtige Versuecherli im Chäschäller» bis hin zum Heubad mit Cüpli: Zwei Touristenführerinnen laden zu einer einmaligen «Experience» auf der Alp. Doch der Berg macht was er will und das Alpabenteuer entpuppt sich als Katastrophe. Verschüttet, verschollen, eingeschneit – die Natur zeigt sich von ihrer lebensfeindlichen Seite. Hätten sich die beiden Tourismusexpertinnen doch nur an die alten Bräuche gehalten …
Inmitten ihrer Not sinnieren die beiden Frauen über Sagenwelten, Traditionen und die Schweiz.
Entdeckungen auf der Alp, gefundene Geschichten und eigene Erfahrungen verdichten sich zu einem spannenden und lustvollen Theaterabend.

Das Theaterstück HELLVETIA basiert auf einer umfangreichen Recherche, die im Sommer 2021 auf fünf Schweizer Alpbetrieben in den Kantonen Glarus, Obwalden, Uri, Bern und Graubünden durchgeführt wurde. Es entstand in Kooperation mit Theater Uri und in Zusammenarbeit mit Kulturplatz Davos, Chäslager Stans und Kulturgesellschaft Glarus sowie Caritas Schweiz und zalp.ch.

Ende: ca. 21.15 Uhr, ohne Pause

Produktion: Studio Beyeler
Spiel: Anja Rüegg, Giorgina Hämmerli
Künstlerische Leitung: Livio Beyeler
Text: Elo Göldi und Livio Beyeler
Bühne und Kostüm: Julie Stehen Nielsen
Musik: Elia Aregger

Preise:
Einheitspreis
CHF 36
Freier Verkauf + Abos:
Abo KL
Abo GAT
Wahlabo




Hellvetia