Dance me to the Ball

La Nuit du Cirque - Aktuelle Zirkuskunst

In ihrem Soloprojekt entwirft die Zirkuskünstlerin Jeanine Ebnöther Trott eine Welt voller Geheimnisse und Überraschungen. Sie öffnet uns das Tor zu einem verspielten Tagtraum. Zirzensisch, filigran, direkt.

Alles hat Konsequenzen. Man zieht an einem Schnürchen und das ganze Gefüge kommt in Schwingung. Erinnerungen blitzen auf. Der Raum entfaltet und wandelt sich. Eine Leiter geht. Ein Gesicht erscheint. Die Kugel schwebt und das Papier wird lebendig. Der Ball gleitet über ihren Körper und spielerisch streift die Protagonistin jede zu eng gewordene Haut ab. Sie zieht uns auf den Spielplatz ihrer Empfindungen und wir wandern mit ihr durch Bilder der Erinnerung, um kuriosen Stimmen von innen und aussen zu lauschen. Die Kalligrafie der Bewegung kommt zum Ausdruck.

Eingebettet in ein originelles musikalisches Universum öffnet uns die Zürcher Bewegungskünstlerin die Tür zu einem wundersam verspielten Tagtraum. Sie verwebt Elemente aus Jonglage, Akrobatik, Tanz und Puppenspiel zu einem ganz eigenartigen Stück Zirkus.

Ende: Samstag ca. 20.00 Uhr | Sonntag ca. 15.00 Uhr, ohne Pause

Produktion: Jeanine Ebnöther Trott
Regie und Dramaturgie: Delia Dahinden
Musikkomposition und -produktion, Multi-Instrumentarium: Bruno Altermatt
Bühnenbild: Didi Berger & Jeanine Ebnöther Trott

Preise:
Einheitspreis
CHF 20
Kombi «Tout le week-end»: für vier Vorstellungen des Wochenendes "La Nuit du Cirque"
Kinder CHF 40 | Erwachsene CHF 80

Freier Verkauf + Abos:
Abo GAT
Wahlabo