Das Geister-Game - Premiere 8.1.2022

Ein Langenthaler Kinder- und Jugendstück

Theater für Familien und Kinder ab 6 Jahren

Der zwölfjährige Alex ist fast immer am Gamen, wird aber oft dabei gestört: Der Strom setzt zeitweise aus, seltsame Schatten tauchen auf, und ein Licht irrt durchs Zimmer. Die Mutter ist keine Hilfe, entweder ist sie bei der Arbeit oder in der Twenty-Bar. Alex, seine kleinere Schwester Bo und Leo, der unbeliebte Besserwisser aus der Schule, kommen dem Spuk auf die Spur. Dabei entdecken sie eine alte Langenthaler Sagengeschichte und es ist, als würde ein Computer-Game Wirklichkeit. Sie spielen mit, aber die Aufgaben erweisen sich als knifflig. Man muss den Polizisten Bucher austricksen, in Sturm und Regen auf Bäume klettern und fliegen können. Ob man den Level 1 des Geister-Games schafft, entscheidet sich diesmal nicht nur am Bildschirm.

Mit «Das Geister-Game» wird ein neues Stück für das junge Publikum vorgestellt, welches der Verein Bühne frei! dem Autor Daniel Grob in Auftrag gegeben hat. Ausgehend von unserer heutigen Zeit wird eine Verschränkung mit der uralten Sagenwelt des Oberaargaus gemacht. Daniel Grob, Theatermacher und Kulturpreisträger der Stadt Langenthal, ist es gelungen, eine aktuelle, berührende und fantastische Geschichte für Kinder und Jugendliche zu erzählen.


Produktion: Bühne frei! Kinder- und Jugendtheater Langenthal
Co-Produktion: Stadttheater Langenthal
Hauptpartner: Burgergemeinde Langenthal
Autor: Daniel Grob
Vorlage von: Sagen aus dem Oberaargau von Rudolf Baumann
Regie: Nadine Wasem
Bühne: Reto Lang
Kostüme: Brigitte Wolf
Sound Design: Volker Dübener
Spezialeffekte: Michael Grob
mit Kindern und Jugendlichen aus Langenthal und dem Oberaargau und erwachsenen Laienspieler*innen

Preise:
Erwachsene:
CHF 26.-
Kinder:
CHF 20.-
Familienrabatt


freier Verkauf