Madame Butterfly

Ballett von Peter Breuer

Tanz

Wer kennt sie nicht, die Geschichte um die wunderschöne Geisha Cho-Cho-San, genannt Butterfly, die mit dem amerikanischen Marineleutnant Pinkerton die Ehe auf der Basis eines sehr einseitigen Handels eingeht? Nach japanischem Recht kann der Ehemann die Verbindung monatlich aufkündigen, weshalb er der Angelegenheit keine grosse Ernsthaftigkeit beimisst und – zurück in der Heimat – bereits nach kurzer Zeit auf eine weitere, amerikanische Heirat anstösst. Nach jahrelangem erfolglosem Warten sieht sich die japanische Ehefrau, mittlerweile Mutter eines gemeinsamen Kindes, mit der bitteren Realität konfrontiert und zieht eine einsame Konsequenz …

Choreograph Peter Breuer, während mehr als zwei Jahrzehnten erfolgreicher Ballettchef in Salzburg, bringt die Geschichte der «Butterfly» – getanzt vom Europa Ballett in Koproduktion mit dem serbischen Nationaltheater Novi Sad – als grosses Handlungsballett und «Tanz» zwischen zwei sehr unterschiedlichen Kulturen auf die Bühne.

Das Werk entstand in Zusammenarbeit der fünf Länder Österreich, Deutschland, Japan, Slowenien und Serbien und wurde am 14. Mai 2021 in der europäischen Kulturhauptstadt Novi Sad in Serbien als Weltpremiere uraufgeführt.

18.30 Uhr Einführung mit Dr. Thomas Multerer


Produktion: Europa Ballett St. Pölten
in Zusammenarbeit mit dem Serbischen Nationaltheater Novi Sad

Choreographie, Libretto, Bühne: Peter Breuer
Kostüme: Yumiko Takeshima
Design Videoprojektionen: Markus Gössler
Malereien der Projektionen: Sebastjan Seremet
Licht, Sound: Felix Kiesel
Musik von Giacomo Puccini, den Kodo-Trommlern, japanischer Filmmusik und Leonard Bernsteins „On the Town“.


Preise:
Galerie:
CHF 62.-
Parterre 1. Platz:
CHF 52.-
Parterre 2. Platz:
CHF 44.-
Parterre 3. Platz
CHF 38.-

freier Verkauf
Abo M
Abo P
Abo GAT
Wahlabo

7_Breuer_Butterfly_©_Srdan_Doroski