NEUES STÜCK: Ich, treu, suche

Theatergruppe Shnawaria

Die Theatergruppe Shnawaria hat für die Aufführungen im Frühling 2021 ein neues Stück einstudiert: Ich, treu, suche (anstelle von: Gueti Geister).
Zwei Männer und zwei Frauen versuchen hilflos, den Ansprüchen einer „funktionierenden Beziehung“ gerecht zu werden. Stefanie und Martin sind seit 17 Jahren verheiratet, Nina definiert sich primär über ihren Erfolg bei Männern. Sebastian, ein gelangweilter Biologe, der sich mit Aushilfsjobs über die Runden bringt, ist Single. Die vier haben eines gemeinsam: sie stellen egoistische Ansprüche, sind aber nicht bereit, über ihren Schatten zu springen und ihren Teil zum Wohl des anderen beizutragen.

Martin versucht seine Frau mit teuren Geschenken „abzuspeisen“, während Stefanie sich nach Liebe, Respekt und Anerkennung sehnt. In ihren romantisch-sehnsüchtigen Träumen sieht sie sich mit dem jungen, aufmerksamen Sebastian. Doch dieser hat nur ein Ziel: er will ewig weiter studieren. Dafür ist er bereit, alles zu tun, denn langwierige, praktische Arbeit ist nicht wirklich sein Ding. Martin schliesst Bekanntschaft mit Nina, einer promiskuitiven Schönheit. Das naive Dummchen mimend, wird Nina massiv unterschätzt. Mit geschickter Strategie schafft sie es, alle Männer, um den Finger zu wickeln. Und in dem Moment, in dem sich alle vier begegnen, werden die Karten neu gemischt.

Produzent: Theatergruppe Shnawaria
Autor: Eveline Ketterer in Zusammenarbeit mit Marco Hausammann-Gilardi
Dialektbearbeitung: Shnawaria
Regie: Nadine Wasem
Bühnenbild: Shnawaria
Technik: Achim Saufaus


Preise:
Kinder
CHF 20.-
Erwachsene
CHF 26.-

freier Verkauf