«Jahreszyte im Ämmitau»

Ländlersinfonie

Konzert

Im Rahmen der "Stubete am See", dem Festival für neue Volksmusik in der Tonhalle Zürich, erhielt Thomas Aeschbacherden Auftrag, eine Ländlersinfonie für ein grösseres Ensemble zu komponieren. Geprägt von seinen Wurzeln im Emmental und gesammelten Musikerlebnissen der letzten vierzig Jahre, sind neun Stücke entstanden, die als zusammenhängendes Gesamtwerk in Form einer Suite gespielt werden. Diese Sinfonie spielt Thomas Aeschbacher gemeinsam mit zwölf MitmusikerInnen aus seinem nächsten Umfeld.
Der in Burgdorf geborene Musiker Aeschbacher verbrachte den Grossteil seiner Jugendzeit im tiefen Emmental, in seinem Heimatort Eggiwil. Die musikalischen Erlebnisse in seiner Familie und in der Natur haben ihn bis heute emotional geprägt. Seit zwanzig Jahren komponiert Aeschbacher Stücke für die Gruppe "Pflanzplätz" und weitere Formationen. Er ist in der Volksmusikszene der Schweiz bestens bekannt und gehört zu den herausragenden Figuren einer sich dauernd wandelnden und weiterentwickelnden «Neuen Schweizer Volksmusik».
Mitwirkende:
Thomas Aeschbacher: verschiedene Schwyzer- und Langnauerörgeli
Simon Dettwiler: verschiedene Schwyzerörgeli
Jürg Nietlispach: Kontrabass, Halszither
Madlaina Küng: Kontrabass
Andreas Gabriel: Violine
Madlaina Janett: Viola  
Christina Janett: Cello 
David Märki: Hackbrett
Daniel Küffer: Bassklarinette, Sopransax
Balthasar Streiff:  Cornet, Flügelhorn, Alpophon
Rainer Walker: modifiziertes Harmonium
Pudi Lehmann: Klangperkussion 

Ende: ca. 21.30 Uhr

Produzent: Thomas Aeschbacher

Co-Produzent: Kompositionsauftrag von der Stubete am See


Preise:
Galerie
CHF 46.-
Parterre 1. Platz
CHF 36.-
Parterre 2. Platz
CHF 30.-
Parterre 3. Platz
CHF 26.-

freier Verkauf
Abo P
Abo GAT
Wahlabo