Schwimm Socke, schwimm

Ein Wäschehaufen spielt verrückt

Theater für die Kleinsten

Frau Wesels Wäschehaufen verwandelt sich nach und nach in witzige, zarte oder skurrile Wesen. So tanzt sie mit ihrer Bettwäsche einen Wendetanz, Mütze und Schal bieten eine hinreißende Bühnenshow und die Zuschauer sitzen staunend mittendrin und sind gespannt was als nächstes passiert. Wie es dazu kam?

Jeden Tag dieser Wäscheberg. Immer wieder dasselbe: sortieren, falten, aufräumen…. Frau Wesel findet das langweilig. Doch dann passiert etwas Besonderes:
Welche Augen schauen sie da an… ist da nicht ein Fisch im Wäschehaufen…? Wem gehört diese Tatze? Nach und nach entdeckt sie in ihren Wäschestücken wundersame und eigenartige Wesen. Vor den Augen der Zuschauer verwandelt sich ein T-Shirt in einen hungrigen Nimmersatt, eine Socke mit Loch wird zum Zappel-Fisch, eine Krawatte zu einem traurigen Strichmännchen. Hinter jeder Falte scheint sie ein Gesicht, ein Wesen zu erkennen. Kein Stück Stoff ist vor ihrer Fantasie mehr sicher.

Loraine Iff erweckt ihre Wäsche ausdrucksstark und liebevoll zum Leben. Ein Stück, das noch lange in den Alltag hinein wirkt, denn die Kinder entdecken sicher das eine oder andere Kleidungsstück als neuen Spielkameraden.

Ende: ca.14.45 Uhr, ohne Pause


Produzent: Theaterkiste
Regie: Uwe Drotschmann
Dramaturgie, Ausstattung, Spiel: Loraine Iff

Preise:
Kinder
CHF 14.-
Erwachsene
CHF 20.-

freier Verkauf
Familienrabatt