King Charles der Dritte

Ein Schauspiel von Mike Bartlett

Deutsche Erstaufführung

Als Königin Elisabeth II. stirbt, steht ihr Sohn Charles als dynastischer Erbe bereit: als König Charles III. wird er den Thron besteigen. Doch in der sensiblen Phase zwischen der Beerdigung seiner Mutter und seiner offiziellen Inthronisation, überwirft er sich mit dem Premierminister, weil er sich weigert, ein Gesetz zur Einschränkung der Pressefreiheit zu unterzeichnen. Dieser Konflikt findet seine Fortsetzung in familiären Zwisten, denn sein Sohn William und dessen Frau Kate, ebenso ehrgeizig wie beliebt in der Öffentlichkeit, verfolgen ganz eigene Ziele. Und sein Sohn Harry will wegen einer Mesalliance mit einer Bürgerlichen mit halbseidener Vergangenheit sogar seine dynastischen Rechte und adligen Titel aufgeben.

Charles beharrt auf einem antiquierten Konzept von gottgesalbtem Königtum, während Kate ihren Ehemann gegen Charles aufstachelt, der Premierminister mit der Opposition paktiert, um das Parlament zu manipulieren und Lady Di's Gespenst durch den Buckingham Palast geistert und sowohl Charles als auch William kryptische Prophezeiungen macht. Bei Charles offizieller Krönungsfeierlichkeit kommt es zum politischen und familiären Eklat bei den englischen Royals.

18.30 Uhr Einführung mit Dramaturgie bremer shakespeare company

Produzent: bremer shakespeare company
Übersetzung: Rainer Iwersen
Regie: Stefan Otteni
Bühne: Peter Scior
Kostüme: Heike Neugebauer
Ausstattungsassistenz: Rike Schimitschek
Regiemitarbeit: Julia Redder
mit: Svea Auerbach, Tobias Dürr, Tim Lee, Peter Lüchinger, Michael Meyer, Erik Roßbander, Theresa Rose, Petra-Janina Schultz, Markus Seuss



Preise:
Galerie
CH F46.-
Parterre 1. Platz
CHF 36.-
Parterre 2. Platz
CHF 30.-
Parterre 3. Platz
CHF 26.-

Abo S
Abo P
Abo GAT
Wahlabo