Zwerg Nase

Märchenmusical für die jungen Gäste

Dies ist die wundersame Geschichte vom Jungen Jakob, der von einer Zauberin gestohlen und in den hässlichen Zwerg Nase verwandelt wird. Von allen wegen seiner langen Nase verspottet, besinnt er sich darauf, dass er bei der Hexe kochen gelernt hat und verdingt sich
beim Herzog als Koch. Mit Hilfe der Gans Mimi, die er vor der Bratpfanne gerettet hat, findet Jakob das Kraut, das den Zauber löst.
Ein Märchen vom Angenommensein und Abgelehntwerden, vom Erwachsenwerden, von schmerzhaften Lehrjahren, aber auch von wahrer Freundschaft, Mut und Selbstvertrauen.

Der international erfolgreiche und renommierte Autor Eberhard Streul hat für die Musikbühne Mannheim wieder ein spannendes, frisches und auch sehr lustiges Stück geschrieben. Neben den erfahrenen Darstellern der Musikbühne Mannheim wie Daniela Grundmann, Christina Prieur und Ingo Wackenhut ist mit Maxime Pacaud auch ein innovativer Regisseur dabei, der selbst auch als Musiker und Darsteller über viel Bühnenerfahrung verfügt. Für die Musik ist Clémence Leh verantwortlich, die bereits bei "Rapunzel" die Musik komponiert hat und live spielt – neu, ungewöhnlich und überraschend.

Ende: ca. 15.30 Uhr (mit Pause)

Produzent: MusikBühneMannheim
Musik: Clémence Leh
Buch: Eberhard Streul
Regie: Maxime Pacaud
Ausstattung: Juliette Steiner
mit: Judith Devise, Clémence Leh, Daniela Grundmann, Christina Prieur

Preise:
Kinder
CHF 20.-
Erwachsene
CHF 26.-
mit Familienrabatt

Freier Verkauf
Abo K