Rigoletto

Oper von Giuseppe Verdi in italienischer Originalsprache

Galaprogramm

Der Herzog von Mantua fällt in seinem Palast von einer lüsternen Vergnügung in die nächste und schreckt dabei auch vor Gewalttaten nicht zurück: so lässt er beispielweise den Grafen Monterone unter nichtigem Vorwand festsetzen, um dessen Tochter habhaft zu werden. Unterstützt wird er bei seinen Untaten durch den buckligen "Hofnarren" Rigoletto, der wegen seines beissenden Spotts bei den Höflingen verhasst ist, und der auch für Monterones Schmerz nur Verachtung übrig hat. Monterone verflucht ihn und den Herzog. Die Höflinge suchen nach Wegen, sich an Rigoletto zu rächen. Sie entdecken, dass er seine Tochter Gilda vor dem Herzog und der Hofgesellschaft verborgen hält, entführen Gilda und verschleppen sie in den Palast des Herzogs, wo sie von diesem entehrt wird. Rigoletto schwört Rache. Er plant, den Herzog durch einen Banditen töten zu lassen - Gilda aber, die zufällig von diesem Mordplan erfahren hat, opfert sich für den Herzog. Zu spät wird Rigoletto gewahr, dass seine Rache sich gegen ihn gewendet hat, und dass der Fluch Monterones sich in furchtbarer Weise bewahrheitet hat.

In italienischer Sprache, mit Übertiteln in deutscher Sprache.

18.30 Uhr Einführung mit Dr. Thomas Multerer


Produzent: Tschechische Oper Prag
Co-Produzent: Mährische Oper Olmütz
Regie: Andrea Hlinkovà
Dirigent: Miloš Formáček Bühnenbild, Kostüme: Miriam Struhárová

Preise:
Galerie
CHF 62.-
Parterre 1. Platz
CHF 52.-
Parterre 2. Platz
CHF 44.-
Parterre 3. Platz
CHF 38.-

Freier Verkauf
Abo M
Abo P
Abo GAT