Cafeteria

Eine Komödie von Franz Hohler

Wegen grossem Erfolg und ausverkauftem Haus bei der Uraufführung am 9. Februar 2018 im Stadttheater Langenthal wird das Stück in dieser Saison nochmals gezeigt.

Die Filiale einer Grossbank erhält von der Zentrale die Aufforderung, aus Imagegründen mehr Frauen in leitenden Funktionen einzustellen. Als einzige kurzfristige Möglichkeit bietet sich an, die Kassierin der Cafeteria zu befördern. Mit Schwung und einer ungewöhnlichen Gesprächspartnerin geht Leni Miescher die neue Aufgabe an und erzielt unerwartete Resultate. Eigenwillig, phantasievoll und bodenständig werden nach und nach auch die monetären Geschäfte getätigt. Von einer Cafeteria aus eine ganze Bank aufmischen, das ist ihre Devise.

Franz Hohler geboren 1943, Studium der Germanistik und Romanistik in Zürich, nach 5 Semestern abgebrochen, seither freischaffend. Schreibt Erzählungen, Romane, Gedichte, Kabarettprogramme, Theaterstücke und Kinderbücher, lebt mit seiner Frau in Zürich.

„Wenn Franz Hohler der Anfrage ein Theaterstück zu schreiben zustimmt, dann weiss man, dass es ein heiteres Stück werden wird. Aber wiegen wir uns nicht in Sicherheit, sein scharfer Blick auf unsere Realität ist immer dabei.“ Marlise Fischer Theater überLand, Leitung.

Ende: ca. 22.00 Uhr

Kooperation mit: Theater überLand CH-Autorentheater
Produzent: Theater überLand
Autor: Franz Hohler
Regie: Reto Lang
Kostüme: Brigitte Wolf
Masken: Monika Malagoli

Preise:
Galerie
46.-
Parterre 1. Platz
36.-
Parterre 2. Platz
30.-
Parterre 3. Platz
26.-
Freier Verkauf
Abo U
Abo P
Abo GAT
Wahlabo